Pättkesfahrt 2018

Ein traditionelles Event für Jung und Alt

Glück mit dem Wetter hatten die rund 100 Teilnehmer bei der Pättkesfahrt des RV Wanderlust Methler an Fronleichnam.

Viele Kinder, die teilweise nicht einmal der Schulpflicht unterlagen strampelten mit Eltern, Großeltern und Verwandten die Strecke bei herrlichem Sonnenschein problemlos herunter. Kinder, die aufgrund ihres Alters noch nicht selbst fahren konnten, wurden mit Fahrradanhängern von den Eltern gezogen.

„Pfadfinder“ Horst Dieckheuer hatte die insgesamt 34 km flache und familienfreundliche Tour diesmal in den Süd-Westen nach Dortmund-Asseln ausgekundschaftet. Dickheuer narrte die Radler, in dem er den Lindwurm zunächst nach Osten führte, um dann unter der Kamener Bahnunterführung über Südkamen, Afferde, Massen nach Wickede zu kommen. Dort radelten sie in einen Wald, an dem der Ausgang zwischen Husen und Wickede an einem Natursee vorbei führte bis zum Sportanlage des Tura-Asseln.

Nach der Stärkung durch Würstchen und kühlen Getränken bei der Mittagsrast ging es im großen Bogen zurück zur Schützengerätehalle nach Methler. Ältester Teilnehmer war der 87-jährige Siegfried Kuschewski, der nach wie vor mit reiner Muskelkraft die Strecke bewältigt.

Das Deutschen Roten Kreuz, das zu Beginn der Tour mit großem Beifall begrüßt wurde, gab den Pedalrittern eine große Sicherheit für den Fall der Fälle. Der war nur nötig, um ein Fahrrad aufzunehmen, das einen Plattfuß hatte.

Bei der wie immer mit Spannung erwarteten Verlosung an der Schützengerätehalle, die gegen 14:30 Uhr erreicht wurde, wurden insgesamt 150 Preise verlost, so dass jeder Teilnehmer oft mehrfach zu den Gewinnern zählte. Die Teilnehmer freuten sich bei der Schlussrast über einen Besuch des amtierenden Schützenkönigspaares aus Methler, Stefan und Yvonne Bendel, die auch dafür sorgten, dass der RV Wanderlust und Schützenverein Methler in gemütlicher Eintracht bis 21:30 Uhr den Tag ausklingen lassen konnten.


Bilder von der Tour


Aus der Presse


 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.