Methler I sichert sich einen Platz in der Landesliga

Unter schwierigen Umständen fand der letzte Spieltag der Radball Verbandsliga Nordrhein für das Team Methler I statt. Das Team hatte 5 Punkte Abstand und die schlechtere Tordifferenz zum Tabellenzehnten St. Hubert I. Dieser Platz hätte einen Platz in der Landesliga in der neuen Saison gesichert.
Die Tabellenplätze 11 -13 müssen in die Relegation und dort qualifizieren sich nur die 2 Erstplatzierten für die Landesliga, alle anderen Mannschaften spielen in der kommenden Saison in der neugegründeten Bezirksliga. Kurzfristig musste das Methleraner Team auch noch Dominic Meyer durch seinen Bruder Christian ersetzen. Damit spielten mit Dirk Poppke und Christian Meyer zwei gelernte Torleute zusammen, ein zusätzliches Handicap. In der ersten Begegnung gegen Suderwich III merkte man diese Umstellungsprobleme dem Methleraner Duo an, trotzdem setzte sich das Team mit 3:2 durch. In ihrem 2. Spiel gegen St. Hubert I lief es schon ein wenig besser und auch dieses Spiel wurde gewonnen. Dieses Mal mit 4:2 Toren. Chancenlos dagegen war man gegen den Tabellenzweiten St. Hubert II. Klar und deutlich wurde dieses Spiel mit 3:10 verloren. Gegen Oberhausen-Osterfeld I ging es dann um alles. Ein Sieg hätte vorzeitig einen Platz in der Landesliga bedeutet, aber die Nerven und auch Konditionsmängel, Christian Meyer musste als gelernter Torwart im Feld spielen, entschieden das Spiel mit 4:2 für Oberhausen. Damit war der Platz in der Landesliga verloren, aber es musste noch ein Spiel gegen Suderwich II ausgetragen werden. Man ging davon aus, das der Platzt in der Landesliga nicht mehr zu erreichen war. Befreit von allen Zwängen gelang es dem Methleraner Team die wesentlich besser platzierte Mannschaft aus Suderwich mit 4:3 zu bezwingen. Umso überraschter war man, als vom Parallelspieltag die Ergebnisse kamen und Düsseldorf III dort nicht angetreten war. Damit hatte Methler I das Düsseldorfer Team, das vor dem Spieltag 8 Punkte Vorsprung gegenüber Methler hatte in der Tabelle überholt und sich einen Platz in der Landesliga gesichert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.