Radballer weiter in der Spitzengruppe

Auch nach dem 2. Spieltag der Verbandsliga Nordrhein stehen Methler I (Martin Herwig / Eik Wessler) und Methler II (Rainer Schelkmann / Klaus Poddig) in der Spitzengruppe der Verbandsliga Nordrhein.

Methler I konnte durch ein 4:4 gegen Baesweiler III und durch 2 Siege gegen Düsseldorf II mit 5:1 und gegen durch ein kampfloses 5:0 gegen den Gastgeber St. Hubert IV (die Mannschaft konnte wegen Verletzung nicht antreten) den 4. Tabellenplatz festigen. Methler II dagegen fiel vom 2. auf den 3. Tabellenplatz zurück. 2 Siege, 5:0 kampflos gegen St. Hubert IV und 9:1 gegen Iserlohn IV, ein Unentschieden, 2:2 gegen Düsseldorf II, und eine Niederlage, 1:5 gegen Baesweiler III, reichten nicht um den 2. Tabellenplatz zu verteidigen. Tabellenführer ist überraschend Köln-Stammheim I vor St. Hubert II.

Der 3. Spieltag findet am 31.01.2009 in Methler im Bürgerhaus statt. Dort treffen die Teams des RV Methler auf den Tabellenführer und den Tabellenzweiten. Außerdem treten diese beiden Teams auch noch gegeneinander an.

Hervorragender Start in die Verbandsliga

Einen hervorragenden Start in die Verbandsliga Nordrhein gelang den Teams Methler I und Methler II am Samstag in Oberhausen-Osterfeld.
In der ersten Begegnung trafen beide Teams aufeinander; dabei setzte sich Methler II (Rainer Schelkmann / Klaus Poddig) gegen die mit Ersatz angetretene Mannschaft Methler I (Eik Wessler / Rolf Berkemeier für Martin Herwig) knapp mit 3:2 durch. Methler I besiegte danach die Mannschaften Schiefbahn V mit 3:2, Osterfeld I mit 2:1 und Schiefbahn IV nach 0:2 Rückstand noch deutlich mit 9:4. Auch Methler II blieb in den folgenden Begegnungen unbesiegt und gewann gegen Osterfeld klar mit 8:2, gegen Schiefbahn IV mit 6:3 und musste lediglich gegen Schiefbahn V mit 3:3 ein Unentschieden zulassen. Nach diesem Spieltag belegt Methler II den 2. und Methler I den 4. Tabellenplatz. Der 2. Spieltag findet am 18.10.08 in St. Hubert statt.

Letzter Spieltag der 2. Radpolo-Bundesliga

Zum letzten Spieltag in der 2. Radpolo-Bundesliga fand in Reideburg (Halle/Saale) statt,. Dort traf Methler I mit Désirée Linke/Stephanie Chytralla auf die Mannschaften aus Jänkendorf, Mücheln und Reideburg.

Für die Methleranerinnen stand schon vor diesem Spieltag fest: Die Liga ist gesichert. Um sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren fehlten 12 Punkte und die 4. platzierten Hildesheimerinnen hätten alle Spiele verlieren müssen. Auch die Abstiegsmannschaften konnten Methler nicht mehr gefährden. Weiterlesen

2. Bundesliga Radpolo-Turnier in Stein

Desiree und StefanieAm vergangen Wochenende nahm die 2. Bundesliga Radpolo-Mannschaft Methler I mit Désirée Linke (Tor) und Stephanie Chytralla (Vorderspielerin) in Stein bei Nürnberg an einem Turnier für 2. Liga-Mannschaften teil.
Die Südgruppe war mit den hessischen Mannschaften Seeheim III (1. Platz Süd), Seeheim IV (5. Platz Süd), Ginsheim (6. Platz Süd) und dem Gastgeberinnen aus Stein (4. Platz Süd) vertreten. Komplettiert wurde das Feld durch die Sachsen-Anhaltinerinnen Reideburg (8. Platz Nord) und Methler ( 7. Platz Nord). Zeitgleich führte Stein auch ein Turnier für die U15 und U19 Spielerinnen durch, leider konnte die U19-Mannschaft Samantha Thomas/Lisa Schelkmann
nicht antreten. Weiterlesen

5. Spieltag der 2. Radpolo-Bundesliga Nord in Hildesheim und Mücheln

Für den RV Wanderlust Methler startete die Radpolo-Mannschaft Methler I mit Désirée Linke und Stephanie Chytralla in Hildesheim. Das Auftaktspiel gegen Niedernehmen wurde klar mit 11:3 gewonnen.

Langenhagen I führte in der Halbzeit mit 2:1. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit dann ausgeglichener, Langenhagen punktet und Methler glich aus. Kurz vor Ende des Spieles stand es 5:4 für Methler, Torfrau Désirée Linke berührt den Hallenboden und ist nicht mehr spielberechtigt. Die Langenhagenerinnen passen noch einmal und schießen auf das Tor von Methler. Linke wehrt den Ball ab und es kommt zum 4-m-Strafstoß, jedoch mit einer Glanzparade wehrt die Missetäterin den Ball an und Methler rettet das 5:4. Weiterlesen

5er Radball: RV Methler chancenlos

Wie nicht anders zu erwarten, war der RV Methler bei der Landesmeisterschaft im 5er Radball chancenlos. Als 3. der Vorrunde in Kamen traf der RV Methler auf die beiden Tabellenersten Niedermehnen I und Niedermehnen II und auf die beiden Erstplazierten der Vorrunde in Schiefbahn, Schiefbahn I und Schiefbahn II.

Nach gutem Start (1:0 Führung) in der Begegnung gegen Schiefbahn II wurde das Team beim Stand von 1:1 vom Schiedsrichter klar benachteiligt und das Schiefbahner Team nutzte die unerwartete Chance zur 2:1 Führung. Später erhöhte Schiefbahn noch zum 1:3 Endstand. Dieses war aber auch das einzige Spiel in dem das Methleraner Team eine Chance besaß. Die Begegnungen gegen Niedermehnen I (1:6), Schiefbahn I (0:2) und Niedermehnen II (1:2) gingen allesamt verloren. Weiterlesen

Erster Bundesligaeinsatz: Großes Lob für Lisa Schelkmann

Nachdem der 3. Spieltag in Niedermehnen gegen die Mannschaften aus Reideburg, Mücheln und Jänkendorf mit einer Null-Nummer endete, wollte die Mannschaft Methler I mit Désirée Linke/Stephanie Chytralla den 4. Spieltag besser gestallten um nicht den Kontakt zur Spitze zu verlieren.

Leider musste Stephanie Chytralla am Samstagmorgen den Spieltag krankheitsbedingt absagen, dafür sprang aber sehr kurzfristig die U-19 Spielerin Lisa Schelkmann ein. Methler I musste vier Spiele in Lollar absolvieren. Als erstes ging es gegen die Heimmannschaft. Hier geriet Methler I sehr schnell ins Hintertreffen (3:5 zur Halbzeit), jedoch wurde die Taktik in der Halbzeit umgestellt und die Methleranerinnen erkämpften sich einen 9:6 Sieg. Weiterlesen

Methler II auf dem 4. Platz

Auf dem 4. Tabellenplatz beendete Methler II (Rainer Schelkmann / Klaus Poddig) die Saison 2007/2008 in der Verbandliga Westfalen. Auf heimischer Fläche erreichte das Team 7 Punkte und konnte sich gegenüber dem Spieltag in der Hinrunde (3 Punkte) klar verbessern. In der ersten Begegnung gegen den Spitzenreiter Altena I trennte sich beide Teams 7:7 unentschieden. Das war für Altena an diesem Spieltag der einzige Punktverlust. Methler II traf in der nächsten Begegnung auf  Niedermehnen II und musste die einzige Niederlage an diesem Spieltag hinnehmen. Das Spiel wurde knapp mit 1:2 verloren. Gegen Niedermehnen III wollte man unbedingt für die Niederlage in der Hinrunde Revanche nehmen und das gelang eindeutig. Mit 13:2 wurde der Gegner förmlich von der Fläche gefegt. Weiterlesen

RV Methler verpasst DM-Finale

Der RV Methler mit Lisa Schelkmann und Samantha Thomas hat im Radpolo die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bei den Juniorinnen U19 äußerst knapp verpasst. Die Spiele wurden aus Sicht der Methleraner sehr spannend gestaltet. So wurden die mitgereisten Fans aufgrund der äußerst nervös geführten Spiele auf eine harte Nervenprobe gestellt.

Die Qualifikationsrunde fand in Frellstedt in Niedersachsen statt. Gleich im 1. Spiel musste das Team aus Methler gegen den Favoriten aus Frellstedt antreten. Methler lag schnell mit 0:2 zurück, fand aber anschließend zurück ins Spiel und konnte sogar eine 3:2 Führung erreichen. Zur Halbzeit stand es dann 3:3 unentschieden. Weiterlesen

Methler I holt sich erneut Landesmeistertitel!

Samantha Thomas und Lisa Schelkmann Lisa Schelkmann und Samantha Thomas vom RV Methler sicherten sich nach 2007 erneut den Landesmeistertitel im Radpolo bei den U 19 Juniorinnen.

Vor dem letzten Spieltag in Niedermehnen fehlte den jungen Team aus Methler nur noch ein Sieg um sich den Titel zu sichern. In toller Spiellaune ließen Lisa Schelkmann und Samantha Thomas an diesem Spieltag den Gegnern keine Chance. Sie besiegten Kervenheim I mit 11:0, Niedermehnen I mit 7:3, Siegburg I mit 5:2 und Siegburg II mit 10:1. Ohne Punktverlust haben die Beiden sich mit 45 Punkten und 138:13 Toren souverän ihren 2. Landesmeistertitel bei den Juniorinnen U 19 geholt.

Weiterlesen