RV Methler steht erstmals im Finale um den Deutschlandpokal

Direkt eine Woche nach dem Einstiegs-Spieltag in der Radpolo-Bundesliga musste das Team des RV Methler am Samstag, den 09.02.2019 wiederum nach Wetzlar reisen. Dort wurde eines der zwei Halbfinals um den Deutschlandpokal ausgetragen. Die jeweils vier Erstplatzierten qualifizierten sich für das Finale um den Deutschlandpokal.

In jeder Halbfinalgruppe standen sich sechs Mannschaften gegenüber. Dabei musste sich das Bundesligateam des RV Methler mit Lisa Schelkmann und Samantha Thomas wieder mit der starken Konkurrenz aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Hessen auseinandersetzen.

Durch den Ausfall des Teams aus Frellstedt waren nur vier Spiele zu absolvieren. Das Methleraner Duo zeigte sich diesmal insbesondere bei der Chancenausnutzung stärker und kann sich somit hoffnungsvoll den weiteren Aufgaben im Bundesliga- Abstiegskampf stellen.

Im ersten Spiel gegen das Team aus Ginsheim führten Schelkmann/Thomas zur Halbzeit knapp mit 3:2 Toren. In der zweiten Spielhälfte nutzte das RV- Team die sich bietenden Chancen konsequent und am Ende stand ein deutlicher 7:3- Erfolg.

Halbfinale um den Deutschlandpokal
im Radpolo – Lisa Schelkmann links, Samantha Thomas rechts

Durchgehend sehr spannend verlief das Spiel gegen Tollwitz. Jedoch musste der RV Methler mit der letzten Spielsekunde das unglückliche 6:7 hinnehmen.

Im dritten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Wetzlar konnten Schelkmann / Thomas entgegen der Vorwoche diesmal die komplette Spielzeit ausgeglichen gestalten und am Ende mit einem 3:3 Unentschieden die Spielfläche verlassen. Damit gelang es dem RV- Duo als einziges Team dem Deutschen Meister von 2017 einen Punkt abzuknöpfen.

Im vierten und letzten Spiel gegen Etelsen musste das RV- Team dann eine klare 4:9 Niederlage einstecken.

Am Ende des Spieltags reichten die vier Punkte für den vierten Platz, und damit qualifizierte sich der RV Methler erstmals für eine Finalrundenteilnahme um den Deutschlandpokal.

Zusammen mit den Teams aus Wetzlar, Etelsen und Tollwitz dürfen Schelkmann/Thomas am 30. März 2019 dann die Finalrunde mit insgesamt 8 Mannschaften bestreiten.

625 Jahre beim RV Wanderlust Methler 1900

Methler. Eine Jubilarehrung der besonderen Art und die Fertigstellung des Bürgerhauses Methler standen im Mittelpunkt des Interesses bei der Jahreshauptversammlung des RV Wanderlust Methler. Fast vierzig Mitglieder konnte der Vorsitzende, Manfred Chytralla, am Wochenende im Vereinsheim des TC Methler begrüßen. Dabei konnte er in Anwesenheit des Ortsvorstehers, Ulrich Klein, 16 Mitgliedern zur Jubiläumsmitgliedschaft gratulieren, die es auf insgesamt 625 Mitgliedsjahre im RV Wanderlust bringen.

Das 25jährige Mitgliedsjubiläum feiern Christian Chytralla, Eugen Föllner, Anna Lohsträter, Désirée Patschkowski und Christian Schelkmann. Auf eine 40jährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken können Wolfgang Budde, Volker Dieckheuer, Adi Kersten, Heidi Linke, H.-Wilhelm Quabeck, Ernst Römer, Ernst Rüsse und Volker Sperling. Für 60 Jahre Mitgliedschaft werden Renate Jaschinski und Rüdiger Erdmann geehrt, während Kurt Erdmann bereits seit 70 (!) Jahren dem Verein treu ist.

Das oben beigefügte Foto zeigt in der hinteren Reihe Wolfgang Budde, Rüdiger Erdmann, H.-Wilhelm Quabeck, Ernst Rüsse (verdeckt) Volker Dieckheuer und den Vorsitzenden Manfred Chytralla. In der vorderen Reihe Heidi Linke, Désirée Patschkowski, Renate Jaschinski, Kurt Erdmann und Adi Kersten.

Dass alle Jubilare bei bester Gesundheit ihre Blumen und Ehrenpokale in Empfang nehmen können, führt Chytralla auf die sportliche Vergangenheit der Jubilare zurück.

Chytralla berichtet, dass die Kamener Stadtverwaltung alle Anstrengungen unternimmt, um der Bevölkerung den traditionellen Karneval des RV Wanderlust am 2.3. feiern zu lassen. Alle können sich auf eine neu renovierte mit neuester Technik ausgestattete Halle des Bürgerhauses freuen. Der Vorverkauf (6 €) beginnt ab sofort in der Zweigstelle Methler der Sparkasse UnnaKamen.

Natürlich fand auch der Aufstieg der Radpolo-Mannschaft Lisa Schelkmann/Samantha Thomas in die 1. Bundesliga bei anerkennenden Applaus eine besondere Erwähnung.


Chronik des RV Methler 1900 e.V.

Was bewegte die Methleraner Jugend vor weit über 100 Jahren dazu, einen Radfahrerverein zu gründen? Über die Antwort kann lediglich spekuliert werden. Es ist jedoch anzunehmen, daß auch die Methleraner Jugend von der Neuzeit des Fahrrades fasziniert war.